D-Junioren schlagen sich achtbar bei ihrer Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft
Samstagnachmittag traten wir zu unserer Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in Stadtroda an.In unserer Staffel bekamen wir es mit Grün-Weiss Stadtroda, Blau-Weiss Bürgel und Sankt Gangloff zu tun.Gleich zu Beginn des Turniers starteten wir mit der Partie gegen Jungs aus Stadtroda.Hier konnten wir lange die Partie offen halten, verloren aber durch einen Abwehrfehler mit 1:0.Im zweiten Gruppenspiel konnten wir uns gegen Bürgel mit 2:0 durchsetzen.Torschützen für uns waren Jonas Rödiger und Kimi Junker.Im letzten Spiel ging es für uns um alles oder nichts.Gegen Sankt Gangloff brauchten wir einen Sieg um uns für die Spiele um den Einzug in die Zwischenrunde zu qualifizieren.Hier boten unsere ein kämpferisch starke Leistung und gingen durch Kimi Junker in Führung.Sehenswert ließ er seinen Gegenspieler stehen und schob in die untere Ecke ein.Gegen unsere kompakte Abwehrleistung tat sich Gangloff schwer, konnte aber durch die individuelle Klasse ihres Kapitäns den Ausgleich erzielen.1:1 hieß es am Ende und somit belegten wir Platz 3 in unserer Staffel.Ein Spiel stand für dennoch auf dem Plan.Im Spiel um Platz 5 und 6 mussten wir uns etwas unglücklich im 9-Meter-Schießen dem SV Lobeda 77 geschlagen geben.Am Ende können wir mit der Leistung im gesamten Turnier zufrieden sein.Zum Aufgebot gehörten: Julien Patzer-Lucas Klauke-Konrad Eckert-Finn Quaas-Jonas Rödiger(1 Tor)-Kimi Junker(2 Tore)-Andrik Leise
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren